Brücken in Bordeaux

Pont d'Aquitaine, 1960-1967

Die letzte Brücke über die Garonne setzt sich aus einer 680 m langen Hängebrücke und einer 911 m langen Rampenbrücke über dem linken Ufer zusammen.

Die Brücke ist die zweitgrößte Hängebrücke Frankreichs.

Länge 1767 m, Weiten der Hängebrücke 143 - 393,7 - 143 m, Breite 20 m, Höhe 53 m.

Pont Chaban-Delmas, 2009-2012

Die jüngste Brücke ist die größte Hubbrücke Europas. Das 117 m lange und 43 m breite Hubteil kann um 47 m angehoben werden. Die vier Hubtürme sind 77 m hoch.

Länge 575 m, Weite 117 m, Breite bis 43 m.

Pont de Pierre, 1810-1822

Die älteste Brücke von Bordeaux überspannt die Garonne mit 17 Steinbögen.

Länge 466 m, Weiten zwischen 20,8 m und 26,5 m, Breite 19 m.

Pont Saint-Jean, 1963-1965

Die zweite Straßenbrücke wurde 140 Jahre nach der ersten Brücke errichtet. Sie hat einen Hohlkasten aus Spannbeton über sechs Felder.

Länge 475 m, Weiten 67,8 - 4 x 77,0 - 67,8 m, Breite 26,8 m

Neue Eisenbahnbrücke, 2006-2008

Die viergleisige Brücke ersetzte die alte zweigleisige Brücke aus dem Jahr 1860. Sie hat gevoutete Hohlkästen aus Stahl

Länge 467 m, Breite 25 m.

Alte Eisenbahnbrücke, 1858-1860

Die alte Eisenbahnbrücke hat parallelgurtige Fachwerkträger über sieben Felder mit untenliegenden Gleisen. Sie werden von paarweisen gusseisernen Säulen mit Kapitellen gestützt.

Nach Errichtung der neuen Brücke wurden ihre Vorlandbrücken abgerissen. Ihr weiteres Schicksal ist ungewiss.

Länge 511 m, Weiten 57 - 4 x 77 - 57 m, Breite 8,6 m

Pont Francois Mitterand, 1991-1993

Die Autobahnbrücke quert die Garonne 4 km oberhalb der Stadt.

Die Brücke hat zwei gevoutete Hohlkästen aus Spannbeton über sieben Felder.

Länge 642 m, Weiten 63 - 5 x 102 - 65 m, Breite 28 m