Brücken über die Nagold

Teil 1 - von der Quelle bis nach Calw (Auswahl)



Nagoldbrücke im Schorrental

Unterhalb der Schorrentaler Sägemühlen führt eine alte Steinbrücke mit einem einzelnen Bogen über den noch jungen Fluss.

Länge 15 m

Seesteg Seewald-Erzgrube

Der gedeckte Steg führt über den Überlauf zwischen Vorsperre und Hauptsperre des Nagoldstausees.

Er hat 3 Hängewerke über 3 Felder.

Nagoldsteg Altensteig

Unterhalb von Altensteig führt eine mit Titanzink gedeckte Fußgängerbrücke über die Nagold. Die Gehbahn ist vom unterspannten Obergurt abgehängt.

Länge 39 m, Weite 32 m, Breite 3,2 m

Nagoldsteg Ebhausen

Die Fachwerkträger der gedeckten Brücke haben Pfosten aus Holz und Streben aus Stahlstangen.

Länge 16 m

Steg am Badepark, Nagold

Die Brücke hat einen mit Schrägseilen abgespannten Ausleger, an dessen Ende ein kurzer Randbalken eingehängt ist.

Länge 27 m

Nagold- und Waldachbrücke, Nagold, 2012

Die zur Landesgartenschau erstellte Brücke führt mit jeweils einem Feld sowohl über die Nagold als auch über die mündende Waldach.

Länge 47 m

Stadtparkbrücke, Nagold, 2011

Die Brücke hat einen einfeldrigen Fachwerkträger.

Länge 36 m

Klebbrücke, Nagold

Die Straßenbrücke hat einen Spannbetonbalken über zwei Felder.

Länge 36 m

Nagoldsteg Emmingen

Der gedeckte Holzsteg wurde für den Nagoltal-Radweg erbaut.

Länge 40 m

Nagoldbrücke zwischen Emmingen und Wildberg

Die dem land- und forstwirtschaftlichem Verkehr dienende Brücke hat Walzträger mit einem Bohlenbelag.

Länge 29 m

Eisenbahnbrücke Wildberg-Süd

Die Eisenbahnbrücke oberhalb von Wildberg ist eine wuchtige einfeldrige Trogbrücke mit Vollwandträgern aus Stahl.

Länge 60 m, Weite 52,6 m

Hirschbrücke Wildberg, 1594

Die alte Brücke hat zwei Bögen aus Sandstein.

Der Pfeiler trägt auf Oberstrom eine rechteckige und auf Unterstrom eine trapezförmige Kanzel.

Länge 32 m, Weiten 12,2 - 12,3 m, Breite ohne Kanzeln 5,8 m

Eisenbahnbrücke Wildberg-Nord

Die Eisenbahnbrücke unterhalb von Wildberg hat 7 m hohe Strebenfachwerke mit einem untenliegendem Gleis.

Länge 56 m, Weite 52,6 m, Breite 6 m

Nagoldbrücke Kohlerstal

Die sehr rustikal aussehende Brücke hat über ihre zwei Felder unterschiedliche Eisenträger.

Eisenbahnbrücke Kohlerstal

Die Eisenbahnbrücke hat hat einen Stahltrog über zwei Felder.

Länge 53 m

Eisenbahnbrücke bei der Station Bad Teinach

Oberhalb der Bahnstation von Bad Teinach quert die Bahn die Nagold nochmals auf einer zweifeldrigen Trogbrücke.

Länge 52 m, Weite 48,3 m

Herrschaftsbrücke bei der Station Bad Teinach, 1882

Die Brücke ist eine der weitest gespannten Natursteinbrücken Württembergs.

Sie wurde 2008 umfassend saniert und verbreitert.

Weite 33 m, Breite 8 m

Neben der Brücke liegende Steine weisen auf den Konstrukteur Karl von Leibbrand, württembergischer Baubeamter und Präsident der Abteilung Straßen- und Brückenbau des königlichen Ministeriums Württemberg, hin.

Eisenbahnbrücke Kentheim

Die Eisenbahnbrücke von Kentheim ist die längste Eisenbahnbrücke über die Nagold. Sie hat einen Hohlkasten aus Stahl über drei Felder.

Länge 142 m, Weiten 3 x 45,1 m

Kentheimer Steg

Unterhalb von Kentheim führt eine zierliche alte Bogenbrücke über die Nagold

Nagoldsteg Calw

Kurz oberhalb der Eisenbahnbrücke von Calw führt ein einfeldriger Fußgängersteg über die Nagold.

Eisenbahnbrücke Calw

Die Eisenbahnbrücke hat einen einfeldrigen Hohlkasten aus Stahl mit einem durchgehenden Schotterbett.

Länge 60 m, Weite 53,9 m

Nikolausbrücke Calw, um 1400

Die Brücke mit der Kapelle des Nikolaus auf dem Vorkopf des linken Uferpfeilers ist das Wahrzeichen der Stadt Calw. Sie wurde um 1400 erbaut, 1863/64 und 1926 erneuert; dabei wurde die Kapelle mit einem neuen Türmchen versehen.

Länge 40 m, Weiten 7,84 - 10,60 - 9,20 m, Höhe 5,2 m, Breite 7,2 m.



weitere Brücken über die Nagold


Nagold Teil 1
Nagold Teil 2

Brücken von von der Quelle bis Calw
Brücken von Hirsau bis Pforzheim