Brücken über den Fraser

erste Highway-Brücke

Kurz nach dem Yellowhead Lake quert der Yellowhead Highway den jungen Fraser auf einer dreifeldrigen Stahlbalkenbrücke.

Die Pfeiler haben ausgeprägte Hammerköpfe.

Länge 75 m.

zweite Highway-Brücke

Die zweite Brücke ist von gleicher Bauart.

Länge 75 m.

Fraserbrücke bei Tete Jaune Cache

Bei Tete Jaune Cache verzweigt sich der Highway. Der nach Süden abzweigende Strang führt über eine leicht gekrümmte Stahlbalkenbrücke.

Die Pfeiler bestehen aus Doppelsäulen mit Kopfriegeln.

Länge 160 m


Der längste, vollständig auf dem Gebiet British Columbias fließende Strom macht eine große Schleife über Prince George, wo er nach Süden abknickt. Über diesen Flussverlauf habe ich keine Brückenbilder.

Fraserbrücke Lillooet

Die Brücke über den Fraser hat parallelgurtige Fachwerkträger mit obenliegendem Gleis über drei Felder. Über den Randfeldern ist sie gekrümmt.

Länge 250 m.

Old Suspension Bridge, Lillooet, 1913

Die Hängebrücke ersetzte eine Fachwerkbrücke, die ihrerseits 1888 eine Seilfähre aus dem Jahr 1860 ersetzte. Sie hat einen abgehängten Howe-Träger über der Hauptöffnung. Der rechte Hangbereich wird mit einem kurzen Trestle überbrückt.

Die Brücke dient seit der Eröffnung der neuen Highway-Brücke im Jahr 1981 nur noch Fußgängern. Auf dem rechten Portalrahmen befindet sich ein Adlerhorst.

Länge 162 m, Weite 104 m, Breite 5 m.

Bridge of the 23 Camels, Lillooet, 1981

Die neue Highway-Brücke hat einen Hohlkasten aus Stahl über vier Felder.

Der Name der Brücke erinnert an den (vergeblichen) Versuch, Kamele für die Transportleistungen auf der ehemaligen Cariboo-Road zu verwenden.

Länge 340 m, Weite 95 m.

Fraserbrücke der CNR, Lytton

Die Eisenbahnbrücke unterhalb von Lytton hat parallelgurtige Fachwerkträger mit obenliegendem Gleis über drei Felder. Über die Randfelder schließen sich Vollwandträger an.

Länge 260 m, Weiten 45 - 90 - 45 m.

Cisco Bridge der Canadian National Railway, Siska

Da die CPR hier die Talseite wechselt, mußte auch die später erbaute Linie der CNR die Talseite wechseln. Hierzu wurde ein Fachwerkbogen errichtet, an den sich auf einer Seite 3 Gerüstpfeiler mit 4 Deckbalken aus Stahl anschließen.

Länge 247 m, Höhe 67 m.

Cisco Bridge der Canadian Pacific Railway, Siska, 1910

Die Brücke der CPR ersetzte eine in England hergestellte Auslegerbrücke aus dem Jahr 1884. Sie hat einen großen Parkerträger zwischen zwei kurzen Trapezträgern.

Länge 160 m.

Cog Harrington Bridge, Boston Bar - North Bend, 1986

Die Fachwerkbrücke ersetzte eine Schwebefähre.

Hells Gate Suspension Bridge

Die Brücke ermöglicht Fußgängern einen senkrechten Blick auf die tosenden Strudel des Höllentores, einer spektakulären Engstelle des Frasers.

Länge 78 m.

Old Alexandra Bridge, Spuzzum, 1926

Die auf den Widerlagern der 1863 erbauten Brücke hat 2 gemauerte torbogenartige Türme.

Das linke Seitenfeld wird mit einem Trapezträger überbrückt.

Länge 92 m, Weite 67 m.

Alexandra Bridge, Spuzzum, 1960-1963

Die Brücke führt den Trans-Canada-Highway über den Fraser. Sie ersetzte die alte Alexandra Suspension Hängebrücke.

Die Fahrbahntafel ist durchgehend über dem Stahlbogen aufgeständert.

Weite 241 m.

Fraserbrücke Hope

Die Brücke hat parallelgurtige Fachwerkträger mit obenliegender Fahrbahn über vier Felder.

Länge 350 m.

Agassiz-Rosedale Bridge, 1956

Die Brücke ersetzte eine Fährverbindung.

Länge 985 m.

Eisenbahnbrücke Mission, 1909

Die Mission Railway Bridge ersetzte eine ältere Brücke aus dem Jahr 1891. 1927 wurde die Brücke beplankt, um auch Kraftfahrzeugen die Überfahrt bis zur Erstellung der neuen Straßenbrücke im Jahr 1974 zu ermöglichen. Die Brücke hat einen Trapezträger, einen drehbaren Fachwerkträger und sieben weitere Trapezträger, die auf Betonpfeilern aufliegen. Auf der Seite von Mission schließt sich ein Vollwandträger über das Randfeld an.

Länge 515 m, Weite 47,5 m, Höhe 4,9 m

Abbotsford - Mission Bridge, 1973

Die Brücke hat Vollwandträger aus Stahl, die über den Hauptöffnung zu einem gevouteten Hohlkasten geschlossen sind.

Sie hat 19 Pfeiler.

Länge 1126 m.

Golden Ears Bridge, Langley Maple Ridge, 2006-2009

Die 6-spurige zollpflichtige Brücke ist die zweite in Kanada gebaute extradosed Bridge. Die Spannglieder werden über 2 x 4 Pylone geführt.

Länge 2410 m, Weiten der Strombrücke 122 - 3 x 244 - 122 m, Höhe 40 m.

Port Mann Bridge, Coquitlam Surrey, 1957-1964

Die Brücke des Trans-Canada-Highways hat im zentralen Teil einen Stahlbogen, der von der Fahrbahntafel geschnitten wird und in Seitenbogenfelder eingespannt ist.

Länge 2093 m, Weiten der Bogenbrücke 110 - 366 - 110 m.

Neue Port Mann Bridge, Coquitlam Surrey, 2008-2013

Wegen anhaltender Verkehrsüberlastung wird die 5-spurige Bogenbrücke durch eine 10-spurige Schrägseilbrücke ersetzt.

Länge 2200 m, Breite 65 m, Höhe 45 m

New Westminster Bridge, New Westminster - Surrey, 1904

Die Brücke wurde als Doppelstockbrücke erbaut. Nach Eröffnung der Pattullo Bridge im Jahr 1937 wurde das obere Straßendeck entfernt. Seither dient die Drehbrücke nur noch dem Eisenbahnverkehr.

Länge 1120 m.

Pattullo Bridge, New Westminster - Surrey, 1937

Die 4-spurige Brücke hat einen über mehrere Felder durchlaufenden Fachwerkträger mit obenliegender Fahrbahn, der sich über der Hauptöffnung zu einem Fachwerkbogen aufschwingt.

Länge 1227 m, Höhe 47 m

Skytrain Bridge, New Westminster - Surrey, 1987-1989

Die Schrägseilbrücke wurde für die automatisch gesteuerte Hochbahn erbaut. Sia hat zwei 123 m hohe diamantförmige Pylone.

Länge 616 m, Weite 340 m Höhe 45 m

Alex Fraser Bridge, Delta, 1983-1986

Die letzte Brücke über den Fraser River führt von der Annacis Insel nach Delta und wird daher auch als Annacis Bridge bezeichnet.

Die 6-spurige Brücke hat zwei 154,3 m hohe Pylone. Die Seitenöffnungen betragen 2 x 50 m - 2 x 182,8 m.

Länge 930 m, Weiten 182,8 - 465 - 182,8 m.



Brücken über den Fraser-Nordarm

Eisenbahnbrücke Queensborough New Westminster

Die Schrägseilbrücke wurde für die automatisch gesteuerte Hochbahn erbaut. Sia hat zwei 123 m hohe diamantförmige Pylone.

Länge 616 m, Weite 340 m Höhe 45 m

Queensborough Bridge, Queensborough New Westminster

Die Schrägseilbrücke wurde für die automatisch gesteuerte Hochbahn erbaut. Sia hat zwei 123 m hohe diamantförmige Pylone.

Länge 616 m, Weite 340 m Höhe 45 m

Eisenbahnbrücke Richmond Burnaby

Die Schrägseilbrücke wurde für die automatisch gesteuerte Hochbahn erbaut. Sia hat zwei 123 m hohe diamantförmige Pylone.

Länge 616 m, Weite 340 m Höhe 45 m

Knight Street Bridge, Vancouver - Richmond, 1969-1974

Der Brückenzug besteht aus der 1192 m langen Südbrücke und der 250 m langen Nordbrücke.

Die Südbrücke hat über dem Fraser gevoutete Hohlkästen aus Spannbeton. Die Vorbrücken haben Plattenbalken.

Länge 1190 m, Weite 109 m.

Canada Line Skytrain Bridge, Vancouver - Richmond, 2008

Die Skytrain Bridge der Canada Line über den Fraser North Arm ist die erste extradosed Bridge Kanadas.

Länge 562 m, Weiten 139 - 180 - 139 m.

Oak Street Bridge, Vancouver - Richmond, 1957

Die Brücke ersetzte die Marpole Bridge, die nach Fertigstellung der neuen Brücke abgebrochen wurde. Über den Hauptöffnungen hat die 4-spurige Brücke gevoutet Vollwandträger.

Länge 1700 m, Weiten 60,9 - 91,4 - 60,9 m.

Marpole Railway Bridge, Vancouver - Richmond, 1967

Die Brücke ersetzte eine 1902 erbaute, beschädigte Brücke. Der drehbare Träger und die Träger über die benachbarten Felder sind Vollwandträger aus Stahl. An diese Stahlkonstruktion führen Trestle heran

Länge 425 m.

Arthur Laing Bridge, Vancouver - Richmond, 1975

Die letzte Brücke über den Fraser North Arm verbindet Vancouver mit der zu Richmond gehörenden Sea Island, auf der sich der Flughafen befindet. Die Brücke steht an der Stelle der früheren Marpole Bridge, die 1957 nach Errichtung der Oak Street Bridge abgebrochen wurde. Über der Hauptöffnung hat die Brücke gevoutete Stahlhohlkästen über drei Felder.

Länge 1676 m, Weite 270 m, Höhe 20 m, Breite 20 m.