Seinebrücken zwischen Bezons und Meulan

Pont Jacques Boulloche, Bezons, 1951

Die Brücke hat stark gevoutete Betonbalken über 3 Felder.

Länge 205 m, Weiten 55 - 95 - 55 m.

Eisenbahnbrücken von Nanterre

Die alte Eisenbahnbrücke oberhalb von Nanterre liegt unzugänglich in einem Industriegelände.Sie hat einen parallelgurtigen Fachwerkträger.

Rd. 500 m unterhalb der alten Brücke wurde eine neue Brücke errichtet. Sie führt mit einem gevouteten Betonbalken schräg über den Fluss und hat lange Vorbrücken.

Viaduc de Carrieres

Die Zwillingsbrücken der Autoroute A14 haben 3 Hauptöffnungen mit stark gevouteten Betonbalken.

Länge 820 m, Weite 122 m, Breite 25 m.

Pont de Chatou

Die Brücke führt mit 5 Feldern über zwei Seinearme und die dazwischenliegende Insel.

Auf der Insel hat sie zu beiden Seiten Abfahrten, sodass ein gleichmäßiges stählernes Balkenkreuz entstand.

Eisenbahnbrücken zwischen Chatou und Rueil

Im Gegensatz zur Straße hat die Eisenbahn zwei getrennte Brückenbauwerke über die beiden Arme der Seine. Über den rechten Seinearm führt ein Neubau mit einem gevouteten Stahlbalken über 2 Felder, der auf Betonpfeilern mit ausgeprägten Hammerköpfen aufliegt.

Über den linken Seinearm führt noch die ursprüngliche Brücke mit eingespannten Stahlbogen zwischen hochgezogenen Steinpfeilern.

Brücken zwischen Croissy-sur-Seine und Bougival

Die Brücke über den rechten Seinearm auf der Seite von Croissy ist eine dreifeldrige Balkenbrücke.

Auf der Seite von Bougival führt ein einfeldriger Stahlbalken über den linken Arm der Seine.

Stauwehrbrücke bei Port-Marly

Unterhalb der Schleusenanlage führt eine Brücke über die 3 Wehrfelder.

Pont George Pompidou

Die Brücke verbindet Le Pecq mit Le Vesinet.

Sie hat einen gevouteten Stahlbalken über 3 Felder.

Eisenbahnbrücken zwischen Le Vesinet und St.-Germain-en-Laye

Der 1847 erbaute Viadukt bestand ursprünglich aus 20 Steinbögen. Die jeweils 3 Bogen über die beiden Seinearme wurden durch parallelgurtige Fachwerkbalken mit obenliegenden Gleisen ersetzt.

Heutige Brücke über den rechten Seinearm auf der Seite von Le Vesinet

Heutige Brücke über den linken Seinearm auf der Seite von Le Pecq

Anschließender Rest des ursprünglichen Viadukts.

Im seinem Verlauf steigt die Trasse deutlich in Richtung St. Germain-en-Laye an.
Der höchste Pfeiler ist 23,5 m hoch.

Weiten 10 m.

Viaduc de Vesinet

Von dem Viadukt der Autoroute A14 sind nur die Uferfelder einsehbar.

Eisenbahnbrücken von Sartrouville

Die Eisenbahnbrücke hat 5 Bögen.

Die Sichtquader folgen nicht der tatsächlichen Bogenlinie.

Auf Unterstrom wurde die Steinbrücke durch eine Stahlbalkenbrücke über 3 Felder erweitert.

Pont de la 2. Division DB, Sartrouville - Maisons-Lafitte, 1952

Die Brückentafel ruht auf 6 Pfeilerreihen mit je 4 Säulen mit gemeinsamen Pfeilerkopf.

Passerelle St. Nicolas, Conflans-Ste-Honorine

Oberhalb der Straßenbrücke wurde für Fußgänger und Radfahrer eine Brücke mit einem durchlaufenden, pfostenlosen Fachwerkträger über 3 Felder erstellt. Über den Pfeilern wurden beidseitig Aussichtskanzeln angebracht. Die Brückentafel verläuft auf Untergurthöhe.

Länge 168 m, Weite 90 m.

Pont de Conflans-Ste-Honorine, 1976

An den gevouteten dreifeldrigen Stahlbalken schließen sich 1 bzw. 3 Betonbalken über die Uferstreifen an.

Länge 348 m, Weite 90 m.

Eisenbahnbrücke von Conflans-Ste-Honorine

Der Stahlbalken in Trogform läuft über 4 Felder. Auf der rechten Uferseite schließt sich ein Betonbalken über die Straße an.

Rohrleitungsbrücke Poissy

Zwischen den Peugeot-Werken von Poissy werden Rohrleitungen mittels einer Hängebrücke über die Seine geführt.

Pont de Poissy

Die Brücke hat einen stark gevouteten Fachwerkbalken über 3 Felder.

Pont vieux de Poissy

Von der alten Steinbrücke sind nur die ersten Bögen bis zur Insel erhalten.

Jenseits der Insel ragen nur noch Pfeilerstümpfe aus dem Strom.

Viaduc de Triel, 1999-2003

Die 4-spurige Brücke überquert 2 Arme der Seine und die dazwischenliegende Insel. Sie ist über dem linken Vorland gekrümmt.
Der Balken hat 4 Vollwandträger aus Stahl. Jeweils 2 Vollwandträger liegen auf Pfeilern mit ausgeprägten Pfeilerköpfen auf.

Länge 635 m, Weiten 73 - 105 - 124 - 124 - 124- 85 m, Breite 22,9 m.

Hängebrücke von Triel-sur-Seine

Die Hängebrücke hat eine stählerne Fahrbahntafel und Pylone aus Stahlbeton.

Pont aux Perches, Meulan

Das Inselviertel der Stadt wird mit dem rechten Seineufer durch eine alte Steinbogenbrücke mit 10 Bogen verbunden.

Länge 99 m.

Seinebrücke Meulan

Über den rechten Seinearm auf der Seite von Meulan führt eine zweifeldrige gevoutete Stahlbrücke.

Länge 101 m.

Pont Rhin et Daunube, Les Mureux

Die Brücke mit dem eigenartigen Namen führt über den linken Seinearm auf der Seite von Les Mureaux. Sie hat einen gevouteten Stahlbalken über 3 Felder.