Seinebrücken zwischen Paris und Argenteuil

Pont d'Issy, Boulogne-Billancourt

Die 6-spurige Brücke führt über zwei Arme der Seine und die Inselspitze.

Sie hat einen gevouteten Betonbalken über 3 Felder.

Pont de Billancourt, Boulogne-Billancourt

Die Brücke hat einen gevouteten Stahlbalken über zwei unterschiedlich weite Felder.

Auf Oberstrom steht auf dem Pfeilervorsatz eine futuristische Plastik von Badani.

Länge 115 m.

Pont Renault, Boulogne-Billancourt, 1928

Das auf einer Seineinsel gelegene Werksgelände von Renault ist mit dem rechten Seineufer mit einer Auslegerbrücke verbunden.

Länge 128 m, Weiten 24,80 - 74,40 - 28,60 m.

Pont de Sevres, Boulogne-Billancourt und Sevres

Die Brücke unterhalb der Renault-Insel hat einen gevouteten Stahlbalken über 5 Felder, an den sich Betonbalken über die Uferstraßen anschließen.

Pont de Saint-Cloud, Boulogne-Billancourt und Saint-Cloud

Der Stahlbalken der Brücke nach Saint-Cloud wird von mehreren Säulenreihen getragen.

Länge 155 m, Weite 22 m, Breite 10 m.

Viaduc de Saint-Cloud, Boulogne-Billancourt und Saint-Cloud, 1974

Der Viadukt führt die Autobahn mit einem Krümmungsradius von 380 m über die Seine und setzt sich nach Saint-Cloud als Hochstraße fort.

Länge 1100 m, Weite 101 m, Breite 20,4 m.

Rohrleitungsbrücke, Boulogne-Billancourt

Am Beginn des Bois de Boulogne führt eine Rohrleitungsbrücke mit 5 Feldern über der Seine. Sie hat auf Obergurthöhe des Stahlfachwerks einen Weg für Radfahrer und Fußgänger.

Pont de Suresnes

Die Brücke hat einen gevouteten Balken über 3 Felder und anschließende Balkenfelder über die Uferstraßen.

Pont de Puteaux, 1975-1980

Mit unterschiedlichen Feldweiten führt die Brücke über zwei Seinearme und die dazwischenliegende Insel.

Länge 405 m, Weiten 17,03 - 83,82 - 31,78 - 38,68 - 66,32 - 28,50 m, Breite 42 m.

Pont de Neuilly, 1939-1942

Vorgängerin der Brücke war ein beindruckendes Bauwerk aus dem Jahr 1772, das leider abgerissen wurde.

Die heutige Brücke führt die Straße und die Metro auf zwei zweigelenkigen Stabbogen mit aufgeständerter Fahrbahn über die beiden Seinearme. Die Doppelwiderlager auf der Insel sind mit großen Treppenabgängen versehen.

Weite 82 m.

Pont de Courbevoie

Die Brücke hat einen Betonbalken über 3 Felder.

Auffallend sind die Doppelpfeiler, die in der oberen Hälfte in Sprieße aufgelöst wurden.

Pont de Levallois

Die Brücke führt mit einer bzw. drei Bogenöffnungen über die Seinearme.

Jede Öffnung hat 7 Bogenrippen aus Stahl.

Auf der linken Uferseite hat sie 7 Betonbogen mit einem Treppenabgang.

Eisenbahnbrücke Asnieres

Über die Brücke verlaufen die Gleise zum Bahnhof St.-Lazare.

Pont d'Asnieres

Eine der schönsten Brücken ist die Pont d'Asnieres.

Sie hat 4 Bögenöffnungen aus mehreren Stahlrippen, die zwischen hochgezogenen Steinpfeilern eingespannt sind.

Pont Metro, 1980

Die hohe Metro-Brücke setzt sich weit über die beiden Ufer fort.

Länge 616 m,
Weiten 5 x 25,5 - 40,4 - 69,2 - 85,0 - 65,7 - 49,4 - 61,6 - 40,4 - 3 x 25,5 m,
Breite 11 m.

Pont de Clichy, 1975

Wenige Meter stromabwärts der Metro-Brücke verbindet die Straßenbrücke Genevilliers mit Clichy

Pont de Genevilliers

Die Brücke hat 3 Flussöffnungen mit Stahlbogenrippen zwischen hochgezogenen Pfeilern. Auf der rechten Uferseite schließen sich noch 2 Korbbögen aus Stein an.

Eisenbahnbrücke Gennevilliers-Clichy

Die Eisenbahnbrücke hat 5 parallelgurtige Fachwerkträger.

Ponts de Saint-Ouen

Über den rechten Arm der Seine führt eine Stahlbogenbrücke mit 4 Bogen

Die Brücke über den schmaleren linken Arm hat nur 2 Bogen

Viaduc de Saint-Ouen

Die Autoroute A86 führt auf getrennten Brücken über zwei Seinearme und die dazwischenliegende Insel.

Die gevouteten Balken bestehen aus einem bzw. zwei Hohlkästen aus Spannbeton.

Pont de Saint-Denis

Die Brücke von Saint-Denis hat 3 Öffnungen aus Stahlbogen zwischen hochgezogenen Pfeilern.

Ponts d'Epinay

Bei Epinay wurden zwei Brücken mit stark gevouteten Betonbalken über die beiden Seinearme errichtet.

Eisenbahnbrücken von Epinay

Die beiden Eisenbahnbrücken haben gemauerte Gewölbe.

Beide Brücken sind nahezu baugleich.

Autobahnbrücke Gennevilliers

Die getrennten Brücken für die beiden Richtungsspuren wurden zeitlich versetzt 1976 und 1991 erbaut.

Die Feldweiten der gevouteten Hauptbrücke über Hafenbecken und Seine betragen 106 - 172 - 75 - 172 - 106 m.

Die 962 m lange Vorbrücke führt am Hafenarm entlang.

Die Feldweiten betragen 40 - 44 - 42,2 - 2 x 44,7 - 15 x 49,4 m

Gesamtlänge: 1620 m.

Eisenbahnbrücke Argenteuil

Die erste Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1861 diente Claude Monet mehrmals als Motiv.

Nach den Kriegsbeschädigungen wurde 1949 die heutige zweigleisige Brücke erstellt.
Der trogförmige Fachwerkträger läuft über 5 Felder durch.

Pont d'Argenteuil

Die Brücke hat 3 Stahlbogen zwischen hochgezogenen Pfeilern.

Aqueduc de Colombes

Zwischen Colombes und Argenteuil quert eine kombinierte Rohrleitungs- und Straßenbrücke die Seine.

Zwischen den 5 Bogenrippen befinden sich 4 eiserne Rohre von je 1,1 m Durchmesser, durch die die Abwässer von Paris abgeführt werden.

Länge 210 m, Weiten 67 - 70 - 67 m, Breite 9,5 m.